India
Niramayam

Sehenswürdigkeiten

GuruvayurTempel

Alslegendärer und weltberühmtenTempel, zieht der Tempel von GuruvayurGläubigeaus der ganzen Welt an. Erbefindetsichnur 45 MinutenvomNiramayam. Sri Guruvayurappan, die Gottheit, isteineUrform des Gottes Vishnu und man glaubt, dassihm auf Geheiß von Gott Shiva und Parvati am heutigenStandort von Guru (Brahaspati) und Vayu (Lord of Wind) einTempelerrichtetwurde. Man glaubtdassermindestens 5000 Jahre alt ist, die Gottheit und der TempelerhaltenweitverbreitetenRespekt und Ehrfurcht, und werdenschonimfünfzehntenJahrhunderterwähnt, auchals "BhoolokaVaikuntam" bezeichnet.

Das Ost-Nada ist der HaupteingangzumTempel und zumSreeKovil (Sanctum sanctorum) und beherbergt Sri Guruvayurappan. Der gesamteBereichzwischen den GopuramistmitFliesenüberdacht und alsAnapanthalbekannt. ImZentrumisteinequadratischeSäulenhalle,Nalambalamgenannt, an dessenAußenwandeineGalerie von Öllampenbefestigtist. An der Südseite des NalambalamgibteseinenUnter- Schrein von Shasta oder Lord Ayyappan. An der Nordostseite dieses Schreinsbefindetsich die Koothambalam, wo in altenZeitenTanzaufführungenstattgefundenhaben. In der vorderen-und der Ostseite des Nalambalambefindensich die Deepasthambham - Säulen der Lichter.EsgibteineReihesolcherLichtsäulenimTempel. Die DeepasthambhamanjedemGopuramsind von besonderemInteressewegenihrerArchitektur. Der Chuttambalam (umschreitbarerTempel) istmajestätisch, und die Wandmalereienan den Tempelwändenhabeneinenerotischen und amourösenAkzent. Die wichtigstenFesteimTempelsindVrishchikaEkadasi, ChembaiMusikfestival, GuruvayurUtsavam und das Mandala Pooja.

Der ZutrittzumTempelistnur Hindus erlaubt.

Der Triprayar Sri RamaswamiTempel

EinwichtigerTempel, Lord Rama gewidmet, liegtan den Ufern des TriprayarFluss und imgleichnamigen Ort. Allgemeinals "Thriprayarappa" von Gläubigenweitherumbekannt, istdieseberühmteTempelanlagenurzwanzigMinutenvomNiramayamentferntgelegen. Der TriprayarTempelbefindetsich 22 km südwestlich von ThrissurzwischenKodungalloor und Guruvayoor in Chettuva. Die Gottheit Lord Rama (Thriprayarappa) ähnelt der Chaturbhuja Vishnu- Form mitvierArmen, die miteinemMuschelhorn (Panchajanya), einerScheibe (Sudarsana), einemBogen (Kodanda) und einerGirlandeversehensind.Eswirdangenommen, dass die Gottheit, die hierangebetetwird, einige der Aspekte des Shiva besitzt. Es war nach der Tötung der Asura, Khara, dass Sri Rama sowohl die Shaiva und VaishnavaAspekteerhielt. Eswirdauchangenommen, dass die Darstellung von Rama miteinerGirlandeauchAspekte des Brahma andeutet und damitsoll die Gottheiteine Manifestation der Trimurthissein. Das BildistmitHalsketten und anderemedlen Schmuck verziert. ThriprayarThevarist die Gottheit des ArattupuzhaPooram, einemberühmtenTempel-Festival in der Gegend. Das Ekadasi Festival imMonatVrischikam (November bisDezember) ist das wichtigste Fest imTempel.

Kerala Kalamandalam


 

Das Kerala Kalamandalamisteine der erstenöffentlichenEinrichtungen in der Vermittlung und Durchführung von Schulungen der klassischenKünsteKeralas, nämlichKathakali, Koodiyattam, Mohiniyattam, Thullal und Panchavadyam. Das KalamandalamalsHochschulefürKunst und Kultur, wieesjetztistbekanntist, isteinwichtigesZentrumfür die WeitergabederindischendarstellendenKünste, vorallemdiejenigen, die sich in den südlichenBundesstaatenIndiensentwickelthaben, mitbesondererBetonung auf Kerala.

Die institution befindetsichnahe der Thrissur-ShoranurStrasseimDorfCheruthurthy und istnureineFahrstundeentferntvomNiramayam. Viele international bekannteKünstler des klassischenTanzeshabenhiertrainiert und das Kalamandalam hat in den letzten 78 Jahrenvielgetan um die Tanzkunstweiterzuvermitteln. Das Einschreiten des KalamandalamgabdreiklassischenKunstformenKeralas, Kathakali, Kudiyattam und MohiniyattameinneuesLeben, da siewegenbestimmtenGesetzen der kolonialenAutoritätenbeiBeginn des 20. Jahrhunderts am Aussterbenwaren.

Punnathur Kota

Dies isteinTempel- SchutzgebietwomehralsfünfzigElefantenleben, die zumGuruvayurTempelgehoeren. SiegeltenalsrituelleSpenden der Anhänger der GottheitGuruvayurappan. Eigentlich das SchlosseinesfrüherenKönigs, istesjetzteinElefantencamp und einAusbildungsplatzfür die Elefanten. Der legendäreElefantGuruvayurKesavan war hierbiszuseinemAblebenuntergebracht. Dieses beruehmteElefantencampistnurvierzigMinutenmitdem Auto vomNiramayamentfernt.

Das Land des Pooram und der Tempelfeste

Das NiramayambefindetsichimEpizenter der Region der Pooram (Tempelfeste). Das weltberühmteThrissurPooramwird in der TempelstadtThrissurabgehalten, die nurzehn Kilometer vomNiramayamentferntist. Das ThrissurPooram, einkulturellerHochgenuss, istals die “ die Mutter allerTempelfeste” bekannt, und wird von hunderttausenden von Menschen in Kerala und der ganzen Welt verfolgt. Esziehtmehr Menschen an alsjedesandereTempelfest in Kerala, und zeichnetsichdurch den Wettbewerbzwischenden  Thiruvambadi und den ParmekkavuDevaswomsaus, (Besitz der Gottheit). GoldgeschmückteElefanten, der Austausch von farbigen Schmuck- Schirmen, aufregendePerkussions- Darbietungen und atemberaubendesFeuerwerksindHöhepunkte des Festivals. Die TempelstadtThrissurwirdwährend der FeierlichkeiteneinGemischausFarben, Festlichkeit, Pomp und Fröhlichkeit. EineanderewichtigeBedeutung hat das ThrissurPooram, weilLeuteallerKasten, Religionen und Glaubensrichtungenaktiv an diesem Festival teilnehmen, und esalseinUeberbringer von Wohlstand, Erfolg und Freude gilt.

ArattupuzhaPooram

Das ArattupuzhaPooramisteinanderes grosses Pooram, das imbenachbartenDorfArattupuzhaabgehaltenwird. Esistnur 15 Minutenmitdem Auto vomNiramayamentfernt. Der SreeSasthaTempel, der GottheitAyyappangewidmet, von dem man glaubtdasserueber 3000 Jahre alt ist, und sein Areal, sind der Schauplatz dieses Festivals. Eswirdgeglaubt, dasswährend der Festival- Zeit, die GottheitAyyappan, die Gottheit die imSreeSasthaTempelverehrtwird, die Götter und Göttinnen der benachbartenDörferbesucht. Das siebenTagelangeTempelfestwurdeals “die Mutter allerTempelfeste” angesehen, bis das ThrissurPooramvomHerrscherSakthanThampuraneingesetztwurde. Das ArattupuzhaPooramerhältgrosseSchönheitdurch die Gegenwart und das “Ezhunnullippu” (Prozession der Gottheit) von mehralssiebziggeschmücktenElefanten mitten in der mitreissenden Performance von traditionellenPerkussionisten.

Die anderenwichtigenTempelfeste in der Umgebungsind “Thaipooyam” imThayamkulangaraSreeSubramanya Swami Tempel am Ostende des Niramayam, das  PeruvanampooramimMahadevaTempel und das “MekkavuBharani” des Bhagavathitempels.

 

Download Broschüre
Bildergalerie
Behandlungen
Ärzte
Anfrage
© 2016 Niramayam Heritage Ayurveda- Krankenhaus. Alle Rechte vorbehalten
Unterstützt von Winds Online